LOADING
16. - 17. Nov

Agenda

9:00
Eröffnung und Einführung in das Thema durch Dr. Mario Geißler (Q-HUB) und Dr. Ariane Schenk (Bitkom)

AgeTech ist ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben

Die Silver Economy ist einer der Megatrends der kommenden Jahre. Die Menschen werden immer älter, dank besserer medizinischer Versorgung und großer Innovationen. Für uns geht es aber nicht nur darum, am Ende des Lebens mehr Jahre hinzuzufügen, sondern auch darum, diese gewonnenen Jahre optimal zu nutzen. Hier spielen neue technologische Lösungen und Angebote, sogenannte AgeTech, eine entscheidende Rolle. Es soll nicht nur darum gehen, die vermeintlichen Defizite des Alters zu kompensieren, sondern AgeTech ermöglicht uns, eine hohe Lebensqualität zu erhalten und die gewonnenen Jahre optimal zu nutzen.

Dr. Ariane Schenk
9:30
Gesundheit, Wohlbefinden und Technologie als Grundlage für ein glückliches und selbstbestimmtes Altern, Einblicke in den Wearable-Markt

Im Alter geht es nicht nur um Gesundheitsfragen, sondern auch Lifestyle rückt zunehmend in den Fokus der Zielgruppe 55+.

Wir wollen mit einem Experten des Zukunftsinstituts den Megatrend der Silver Society beleuchten. Ist das wirklich eine Entwicklung, vor der wir uns als Gesellschaft fürchten müssen und die unter anderem unser Gesundheitssystem an den Rand des Zusammenbruchs führen wird, wie manche prognostizieren? Oder steckt da viel mehr dahinter? Bietet sie den Unternehmen vielleicht viele neue, ungeahnte Geschäftsmöglichkeiten, die heute noch viel zu wenig beachtet werden? Sollten wir die Silver Society nicht vielmehr als große Chance sehen? Unser Experte gibt uns die Antworten und wir wollen auch einen Blick auf das Thema Gesundheit und Prävention werfen.

Welche technischen Möglichkeiten gibt es heute, das eigene Wohlbefinden im Auge zu behalten und frühzeitig Maßnahmen ergreifen zu können, um möglichst lange ein aktives Leben führen zu können? Welche Chancen bietet die zunehmende Konnektivität? Welche Trends sind im Bereich der Wearables absehbar und wohin wird sich der Markt und damit unsere eigene Sicht auf die Gesundheit entwickeln?

Michael Maier
10:00
Startup Pitches - Runde 1

Startup Pitches

10:45
Der demografische Wandel

Talkrunde mit Prof. Mariana Christen Jakob, Doreen Gütler, Dr. Susanne Wosch über die Herausforderungen und wirtschaftlichen Chancen des demografischen Wandels

Prof. Mariana Christen Jakob
11:15
Gründerstory, Auswirkungen und Chancen des demografischen Wandels

Chancen der Digitalisierung in der Pflege und AgeTech für Angehörige

Schon heute ist klar, dass der steigende Pflegebedarf in der Pflege eine massive gesellschaftliche Herausforderung sein wird. Der sogenannte Pflegenotstand wird in den nächsten Jahren nicht von alleine verschwinden und der ohnehin schon sehr hohe Personalbedarf wird in den nächsten Jahren kaum sinken. Es braucht andere Lösungen, die durch die Digitalisierung möglich sind. Aber auch andere Wohnkonzepte und Ansätze sind denkbar. Wir wollen mit Experten aus der Pflegebranche darüber sprechen, welche Trends sich abzeichnen und welche Chancen sich in Zukunft ergeben werden.

Auch Angehörige spielen beim Thema Pflege eine nicht zu unterschätzende Rolle. Sei es, dass sie selbst pflegen oder in Kontakt mit dem Pflegepersonal stehen. Wie können Angehörige schon heute unterstützt werden, welche Angebote gibt es für sie, aber auch: Wie kann der Kontakt zwischen Angehörigen und Pflegebedürftigen verbessert werden und welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung?

Lars Kilchert
11:35
Startup Pitches - Runde 2

Startup Pitches

12:00
Mittagspause

13:00
Startup Pitches - Runde 3

Startup Pitches

13:35
Vortrag Henry Maske

Als Top-Speaker gibt uns Henry Maske einen Einblick in seine Karriere

Herny Maske hat bewiesen, dass er entgegen aller Klischees auch in einem Alter noch erfolgreich sein kann, in dem viele genau das für unmöglich hielten. Er zeigt, dass man mit Disziplin und harter Arbeit immer auf einem hohen Niveau mithalten kann und hat in den letzten Jahren auch seine Leidenschaft für den Boxsport wiederentdeckt. Dort engagiert er sich bei einem Start-up als Experte und Botschafter. Darüber hinaus ist er selbst als Philanthrop aktiv und unterstützt unzählige Menschen, nicht nur als Vorbild, die sozial benachteiligt sind, sondern auch durch seine Stiftung.

Henry Maske
14:35
Kaffeepause

Zahlreiche Snacks sind möglich

Pie croissant cookie sweet roll topping biscuit cookie. Soufflé dragée soufflé brownie jelly-o. Bonbon bonbon chocolate halvah sugar plum cake tiramisu cookie. Macaroon oat cake tart sesame snaps. Chupa chups jujubes carrot cake dragée. Sugar plum fruitcake candy croissant. Brownie marshmallow gingerbread donut. Gummi bears halvah gummies wafer topping oat cake cheesecake bonbon apple pie. Sugar plum lemon drops topping bonbon marzipan sweet. Fruitcake macaroon muffin sweet roll bonbon jelly-o jelly candy canes. Tootsie roll jujubes caramels ice cream cookie. Jelly apple pie cake icing powder. Carrot cake candy halvah soufflé gummies chupa chups.

Sesame snaps chocolate cake cotton candy pie apple pie chocolate bar liquorice powder chocolate bar. Chocolate chocolate sugar plum jujubes chocolate bar. Tootsie roll cheesecake danish liquorice lemon drops croissant soufflé chocolate bar cheesecake. Bear claw marshmallow sugar plum gummi bears cupcake. Wafer jujubes wafer chocolate gummies halvah cake tootsie roll. Candy halvah carrot cake dragée muffin chupa chups. Marshmallow dragée croissant gingerbread gingerbread. Macaroon gummies pudding caramels gummi bears dessert tootsie roll. Icing dessert jelly-o croissant cupcake cake tart chocolate. Caramels danish bonbon jelly. Jelly beans ice cream chocolate bar ice cream dragée lemon drops. Caramels macaroon pastry wafer. Muffin candy lemon drops tootsie roll cake gingerbread candy liquorice lollipop. Marshmallow pie marshmallow muffin.

15:10
Arbeiten und Elderly Workforce

Unsere Gesellschaft wird immer älter und unsere Arbeitnehmer auch, und viele wollen noch über den Ruhestand hinaus arbeiten. Was wird die Zukunft hier bringen?

Bradley Schurman ist DER Experte für ältere Arbeitskräfte. Als Experte der AARP hat er im Laufe seines Lebens zahlreiche Unternehmen bei der Einbeziehung älterer Arbeitnehmer beraten. Er kennt die Herausforderungen, die mit einer alternden Belegschaft einhergehen, und kann Lösungen anbieten, wie die Arbeit integrativer gestaltet werden kann und wie man die Best Ager am Arbeitsplatz am besten anspricht und einbindet.

Viele Arbeitnehmer, die in den Ruhestand gehen, können und wollen danach weiterarbeiten. Auch heute noch sind viele Unternehmen nicht darauf vorbereitet oder stehen dieser Entwicklung skeptisch gegenüber. Wir zeigen Ihnen, wie das funktionieren kann, warum dieser Trend auch für Best Ager eine positive Entwicklung ist und welche Möglichkeiten es für Unternehmen gibt, von dem Erfahrungsschatz dieser Mitarbeiter zu profitieren.

Bradley Schurman
15:45
Gesprächsrunde über ältere Menschen, Technologie und Digitalisierung

Talkrunde zu Services und New Business Opportunities für eine alternde Gesellschaft - Best Ager und Technik - mit Michael Rabenstein, Dagmar Hirche & Ines Manegold

Mit drei Branchenexperte betrachen wir noch einmal genau, wie sich die Digitalisierung auf eine alternde Gesellschaft auswirkt. Welche Services wird es in Zukunft wohl geben bzw. welche werden gebraucht? Welche neuen Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich durch den demografischen Wandel und wie können sich Unternehmen und Startups heute schon darauf vorbereiten.

Corona hat der Digitalisierung in vielen Lebensbereichen einen massiven Vorschub geleistet. Neben dem, vorher oftmals undenkbaren, Homeoffice für Arbeitnehmer haben aber auch zahlreiche Senioren die Möglichkeiten der Technologie und Digitalisierung für sich erkannt. Heute ist es leichter denn je mit seinen Angehörigen in Kontakt zu bleiben oder auch informiert zu werden, wenn ein Notfall eintritt. Wir haben eine Expertin im Gespräch, die hier eine Vorreiterrolle in Deutschland einnimmt.

Michael Rabenstein
16:15
Zusammenfassung, Ausblick und Überleitung zu den Workshops

16:30
Digitale Workshop Sessions

Hands-on-experience für die Zielgruppe 55+

In verschiedenen Workshops lernt ihr, wie ihr ein Startup skalieren könnnt, ihr einen Pitch für Investoren vorbereiten müsst und welche Do's und Don'ts es gibt. Zum Thema Co-Creation vermitteln und üben unsere Experten mit euch, wie Personas erstellt werden, Interviews mit den Endkunden richtig geführt werden können und was es dabei zu beachten gibt. Zudem gehen wir explizit darauf ein, was beim Umgang mit Älteren zu beachten ist, welche Fallstricke bei der Zielgruppe 55+ es gibt und wie diese vermieden werden können.

Workshop 1: Dr. Susanne Dröscher (Caru AG) - Looking through the AgeTech lens - Produktentwicklung für ältere Zielkunden

Workshop 2: Christoph Haß (PWC) - „Investor Readiness“ - Wie werde ich für Investoren attraktiv

Workshop 3: Gerold Manthey (Q-HUB) - Entwicklung an der Zielgruppe - Personas und Design Thinking in der Anwendung

19:00
Q-HUB Innovation Night in Chemnitz

Q-HUB Innovation Night in Chemnitz

9:00
Living Lab - Session 1

Kommt in Kontakt mit euren Endkunden

Wir laden interessierte Chemnitzer aus der Zielgruppe 55+ zu uns ein, um euch ihr Feedback zu geben. Unsere Interviewer führen für euch bzw. in eurem Beisein die Befragung durch, anhand eines vorher gemeinsam ausgearbeiteten Fragebogens. Im Nachgang besprechen sie mit euch die wichtigsten Erkenntnisse und werten die Gespräch mit euch aus. Ihr erhaltet zudem eine kurze Zusammenfassung der Key Lessons.

11:00
Living Lab - Session 2

Kommt in Kontakt mit euren Endkunden

Wir laden interessierte Chemnitzer aus der Zielgruppe 55+ zu uns ein, um euch ihr Feedback zu geben. Unsere Interviewer führen für euch bzw. in eurem Beisein die Befragung durch, anhand eines vorher gemeinsam ausgearbeiteten Fragebogens. Im Nachgang besprechen sie mit euch die wichtigsten Erkenntnisse und werten die Gespräch mit euch aus. Ihr erhaltet zudem eine kurze Zusammenfassung der Key Lessons.

13:00
Living Lab - Session 3

Kommt in Kontakt mit euren Endkunden

Wir laden interessierte Chemnitzer aus der Zielgruppe 55+ zu uns ein, um euch ihr Feedback zu geben. Unsere Interviewer führen für euch bzw. in eurem Beisein die Befragung durch, anhand eines vorher gemeinsam ausgearbeiteten Fragebogens. Im Nachgang besprechen sie mit euch die wichtigsten Erkenntnisse und werten die Gespräch mit euch aus. Ihr erhaltet zudem eine kurze Zusammenfassung der Key Lessons.

15:00
Living Lab - Session 4

Kommt in Kontakt mit euren Endkunden

Wir laden interessierte Chemnitzer aus der Zielgruppe 55+ zu uns ein, um euch ihr Feedback zu geben. Unsere Interviewer führen für euch bzw. in eurem Beisein die Befragung durch, anhand eines vorher gemeinsam ausgearbeiteten Fragebogens. Im Nachgang besprechen sie mit euch die wichtigsten Erkenntnisse und werten die Gespräch mit euch aus. Ihr erhaltet zudem eine kurze Zusammenfassung der Key Lessons.

LOADING

Vor Ort

Kraftverkehr Chemnitz
Fraunhoferstraße 60
09120 Chemnitz

Email/Telefon

agetech@q-hub.de
0371 256 206-32

Follow Us

Schreib uns!